THEATER 2017 „Thoma – eine Selbstzerstörung“

Eine literarische Collage von Bezirksheimatpfleger Dr. Norbert Göttler – Ort und Zeit: überwiegende auf der Tuften am Tegernsee, Juli 1920

Premiere der Uraufführung ist am Freitag 31. März 2017 um 20 Uhr, Stockmann-Saal im Thoma-Haus Dachau.

Die Presse berichtet schon im Vorfeld über das Stück und wichtige Personen die zum Gelingen beitragen:

2017-01-17_Theater_Thoma_Interview Hörl_Dachauer Nachrichten

2017-03-08_Theater_Thoma_Interview Dr. Göttler_Dachauer Nachrichten

Und am 24.02.2017 fand im Café Gramsci eine Lesung des Autors Martin A. Klaus zu seinem neuesten Buch über Ludwig Thoma statt. Den Bericht dazu finden Sie hier: 2017-02-27_Thoma 150._Artikel_Dachauer SZ

 

Bereits im Dez. 2015 ist zur Entstehung des Stückes ein Artikel in der Dachauer SZ erschienen:

2015-12-23_Theater_Thoma_Artikel_Dachauer SZ

Und seit Anfang des Jahres finden sich div. Artikel zum 150. Geburtstag in der Presse, teilweise mit Verweisen auf unsere Uraufführung

2017-01-07_Thoma 150._Artikel_Dachauer Nachrichten

2017-01-07_Thoma 150._Artikel_Dachauer SZ

2017-01-10_Thoma 150._Artikel_Dachauer_Nachrichten

2017-01-14_Thoma 150._Artikel_Dachauer SZ

2017-01-18_Thoma 150._Artikel_Dachauer_Nachrichten

2017-01-19_Thoma 150._Leserbriefe_Dachauer SZ

2017-01-21_Thoma 150._Artikel_Dachauer Nachrichten

 

 

 

 

Comments are closed.